S.O.M.A.

Swiss Open Museum App

Odoo CMS - a big picture


Von 15. Februar bis 15. April 2017 wurde an dieser auch für kleinere Museen erschwinglichen Applikation gearbeitet, mit welcher die Institutionen ihre Inhalte selbst verwalten und auf einfachem Weg mit Vermittlungs- und Lernmodulen für Besucher*innen verknüpfen können.

Das Projektziel konnte erreicht und das Konzept der Swiss Open Museum App ausgearbeitet werden, wodurch die Grundlage der Prototypisierung erfolgreich gelegt wurde.

Das Team bestand aus insgesamt sechs Firmen mit Fluxdock als Project Owner. Für die Kommunikation innerhalb des Teams wurde Slack von den Mitgliedern als sehr gutes Tool bewertet, in Kombination mit regelmässigen persönlichen Treffen. Auch die Tools Google Drive und Trello dienten hier der Kommunikation und Darstellung von Zielen und Inhalten des Projekts.

Fluxdock fungierte in diesem Projekt vor allem als Katalysator und Koordinator. Es arbeiteten Personen zusammen, die sonst nicht in dieser Konstellation zusammengefunden hätten. Durch Fluxdock wurden passende Akteure zusammengeführt sowie ideelle und organisatorische Starthilfe gegeben.

Hier wurden vor allem die Koordination während des Projekts, die verfügbaren Räumlichkeiten und die Organisation von Kontakten als hilfreich empfunden.

Fluxdock als Enablerplattform wünscht dem Projekt SOMA alles Gute für die weitere Entwicklung.